Deine Unternehmens-Website
287 Views

Unternehmen und Webbaukasten?

Wenn ihr im Internet sucht, werdet ihr viele Meinungen zu diesem Thema finden. Kann man als Unternehmen mit einem Webbaukasten eine Unternehmenswebsite erstellen? Die Antwort ist klar: Ja, aber ...

Ja, natürlich...

... denn die mit einem guten Webbaukasten wie page4 erstellte Webseite hat technisch keinerlei Nachteile im Vergleich zu einer Webseite, die von einer Agentur erstellt wurde. Denn: Viele Agenturen nutzen WordPress und andere freie Systeme zum Erstellen von Kunden-Websites und das sind letztlich auch Webbaukästen, wenn auch auf einem anderen Level. Open Source Software wird von tausenden Programmierern erstellt und erweitert. Das sorgt zum einen dafür, dass es unendlich viele Erweiterungen und Templates für WordPress gibt; zum anderen liegt der Source Code offen vor und bietet dadurch leichter eine Angriffsfläche für Hacker. Deshalb gibt es auch regelmäßig Updates, welche Sicherheitslöcher stopfen sollen. Geschlossene Systeme wie page4 sind wesentlich sicherer, da unser Code nicht öffentlich ist.  

 

Qualitativ hochwertige Webbaukästen wie page4 erlauben dem User, alle relevanten Informationen für eine gute Suchmaschinenbewertung zu hinterlegen. Sowohl global als auch für einzelne Seiten. Die Technik hinter page4 ist so optimiert, dass das System beste Bewertungen bei Speedtests erreicht und es in der Hand des Users liegt, durch optimierte Bilder und gute Inhalte diese hohe Bewertung zu halten. Außerdem liefert page4 alles mit, was man benötigt, um die Verordnungen der DSGVO leicht einhalten zu können.  Dank dem genialen Design-Editor kann man völlig individuelle Designs erstellen. Wenn ihr Ideen sucht, solltet ihr ruhig mal die vielen Templates von WordPress anschauen. Vieles davon kann man mit page4 einfach umsetzen und nachbauen.

Aber....

... man muss natürlich einschränkend im Hinblick auf die passende Basis für eine Webpräsenz sagen, dass es auch immer auf die Größe einer Firma ankommt und welche besonderen Anforderungen ein Unternehmen an die eigene Webseite stellt. Wenn eine Firma mehrere Mitarbeiter beschäftigt, die parallel verschiedene Bereiche ihrer Webseite pflegen sollen, braucht man ein System, welches mehrere Administratoren mit unterschiedlichen Rechten verwalten kann. Das können die meisten Baukästen nicht. Verkauft das Unternehmen online und muss der Shop nicht nur tausende von Artikel verwalten (Das kann unser page4 Shop!), sondern benötigt auch eine komplette Anbindung an die Buchhaltung und Warenwirtschaft der Firma, ist aktuell kein Webbaukasten dafür geeignet.

Aber: Sobald alle geplanten Funktionen für den page4 Shop umgesetzt sind, wird das kein Hindernis mehr sein. Wir werden den ersten Shop für einen Webbaukasten auf den Markt bringen, der einfach zu bedienen und skalierbar ist. 

Braucht das Unternehmen sehr viele Emailadressen, kann es trotzdem einen Webbaukasten nutzen, sollte aber die Verwaltung der Email-Postfächer bei einer Firma ansiedeln, die sich darauf spezialisiert hat.

Was kostet eine Unternehmenswebseite

Wer sich von euch selbstständig macht, das eigene Business startet und dazu eine Webseite braucht, der achtet sicher auf die Kosten. Gerade zum Start gibt es viele Fixkosten, die man leider nicht ändern kann: Technik, Büro, Versicherungen – all das kostet Geld und wird benötigt. Das Gute ist, diese Kosten lassen sich meist vorab planen.

 

Bei einer Webseite ist das nicht ganz so einfach. Wenn man sich eine Webseite erstellen lässt, dann liegen die Preise zwischen einigen hundert bis zu vielen tausend Euros. Meist ohne Webhosting oder laufende Pflege. Dass man ein Logo für sein neues Unternehmen inklusive ausgearbeitet bekommt, ist nicht zu erwarten. Gestaltung ist immer noch etwas, was man schwierig am Preis festmachen kann. Einfache Ideen kann man, wenn sie geboren sind, sicher leicht kopieren und denkt sich dann: „Warum soll ich dafür Geld bezahlen?“ Aber man vergisst, der Weg, diese Idee zu entwickeln, kann ziemlich steinig sein. 

 

Muss man unbedingt viel Geld auszugeben, um eine gute Webseite zu bekommen? Ja und nein. Wer klare Vorstellung davon hat, wie er sich im Internet präsentieren möchte, kann das mit page4 leicht umsetzen. Wer absolut keine Idee hat, ist immer noch gut beraten, einen Designer einzuschalten oder eine Agentur, die sich um die Ideenfindung kümmert. Auf Wunsch vermitteln wir euch eine Liste von Agenturen, die mit page4 arbeiten und ihr könnt dann einfach prüfen, wer zu euch passt. Das Gute dabei: Nachdem eure Webseite fertig ist, könnt ihr diese auf Wunsch selbst pflegen, denn auch das kann richtig viel Geld kosten. 

 

Konkrete Preise von page4 im nachfolgenden Abschnitt.

Mit page4 wird es richtig günstig, aber nie billig

Mit der heutigen Technik und einem guten Webbaukasten kann man schon zu sehr günstigen Preisen eine eigene Firmenwebsite betreiben. Man sollte sich nicht von günstigen Preisen locken lassen, die mit einem Sternchen versehen sind. Viele Mitbewerber haben klammheimlich ihre Preise erhöht und die Kosten einer Domain ausgelagert, sodass man ab dem zweiten Jahr plötzlich deutlich mehr zahlen muss. Oder Anbieter locken mit Verträgen, die im ersten Jahr sehr günstig sind, im zweiten Jahr richtig teuer werden und zudem meist längere Laufzeiten haben. 

 

Wir von page4 gehen einen anderen Weg. Es gibt keine versteckten Kosten und schon gar nicht erhöhen sich unsere Preise im Folgejahr.  Wir sind vor Jahren mit 36 Euro im Jahr gestartet, haben dann auf 48 Euro, anschließend auf 60 Euro erhöht – und alle Kunden bezahlen immer noch den Preis, der zum Zeitpunkt des Vertragsbeginns aktuell war. Das wird auch so bleiben. Natürlich müssen wir manchmal unsere Preise anpassen. Aber wenn ihr bereits eine Website bei uns habt, bleibt alles beim Alten. Trotz der verschiedenen Anpassungen sind unsere Preise sehr günstig.

 

Die kleinste Version kostet nur 60 Euro im Jahr, die mittlere Version 120 Euro und die größte Version 240 Euro jährlich. Dazu kommen die Kosten für eure Domains. Eine de-Domain gibt es ab 12 Euro im Jahr, eine com-Domain ab 18 Euro. Unser Shop Modul kostet einheitlich 30 Euro pro Jahr. Aktuell kann man den Shop inkl. Website in einer Sonderversion für 12 Monate kostenlos nutzen und bezahlt nur die bestellten Domains.  Vergleicht das ruhig mal mit anderen Anbietern und beachtet dabei, dass wir bei keiner Version eine Begrenzung der Seiten verlangen oder andere Einschränkungen existieren. Und dass es keinen Anbieter abgesehen von page4 gibt, der eine Designverwaltung besitzt, womit man in der Lage ist, beliebig viele Designvorlagen zu erstellen und auf einzelne Seiten anzuwenden. Das gibt es unseres Wissens nach nicht einmal bei WordPress. 

Für Unternehmen sind unsere Preise mehr als erschwinglich und mit der kleinsten Version kann man schon fast alles umsetzen, was vorstellbar ist. Da wir davon ausgehen, dass man mit einem Shop auch richtig Geld verdienen möchte, haben wir unser Augenmerk darauf gelegt, professionelle Funktionen zu entwickeln und das System offen für die Zukunft zu machen und nicht darauf, es möglichst günstig anzubieten. Die meisten Unternehmen, die sich einen möglichst günstigen Shop holen, müssen früher oder später viel Geld aufwenden, um auf ein professionelles System umzusteigen. Ihr solltet gleich die richtige Entscheidung treffen; das ist günstiger.

Braucht man einen Designer?

Ich finde, man sollte auch hier ehrlich sein: Nehmen wir an, du bist Handwerker und reparierst Fenster und Türen. Oder bist im Elektrobereich tätig. Glaubst du, der Hausbesitzer benötigt dich nicht und kann alles selbst machen? Sicher nicht. DIY hat überall Grenzen. Du lebst davon, dass du deinen Kunden vermittelst: Ein Fachmann ist die Garantie für gute Arbeit. 

 

Wenn du Erfolg haben willst, ist zuerst wichtig, dass deine Kunden dir vertrauen, damit sie deine Leistungen in Anspruch nehmen. Eine kostenlose Webseite ist eigentlich ein No-Go: Wer sich als Unternehmer keine 72 oder auch 240 Euro im Jahr leisten für einen Internetauftritt kann, dem dürfte es schwerfallen, als seriös und vertrauenswürdig wahrgenommen zu werden. 

 

Eine Webseite von der Stange? Viele Unternehmen bieten fertige Vorlagen für ganze Branchen an. Das erscheint im ersten Monat cool, spart man doch scheinbar Arbeit & Geld. Aber viele, die solch eine Webseite bestellen, machen damit nicht mehr viel und so findet man einander gleichende Webseiten, die nicht nur dieselben Bilder, sondern oft darüber hinaus dieselben Texte verwenden.

Warum sollten Kunden deine Dienste nutzen? Weil du einzigartig bist und genau den Service bietest, den deine Kunden wollen! Da kommt es nicht so gut an, wenn deine Seite fast identisch mit deinem Kollegen in einer anderen Stadt oder sogar vor Ort auftritt. Bei einem Test haben wir zum Beispiel festgestellt, dass es mehr als 1.600 Websites von Schornsteinfegern in Deutschland gibt, die fast identische Texte und Bilder und sogar identische Gestaltung hatten. Der Grund ist einfach: Ein IT-Unternehmen hat sich auf diese Branche konzentriert und verkauft fertige Seiten für 99 Euro für die Erstellung sowie 20 Euro für die Betreuung im Monat – und kopiert dazu letztlich für jeden Kunden ein fertiges Muster. Ob die Kunden wissen, dass ihre Kollegen identische Seiten haben? Wenn du ein System nutzt, bei dem der Anbieter damit wirbt, dass du vorgefertigte Texte für deine Branche bekommst, solltest du vorsichtig sein: Google straft kopierte Texte ab, und wenn mehrere Websites dieselben Texte zeigen, geht Google davon aus, die sind alle abgeschrieben und du wirst Schwierigkeiten haben, von Google gefunden zu werden: Das Ranking deiner Seite leidet, wenn sich Inhalte im Web wiederholen! So verlockend es ist, Zeit zu sparen, indem man billig fertige Texte und Designs bekommt – wir raten davon ab. Dringend!

 

Mit page4 kannst du tolle Webseiten erstellen: individuell und professionell. Aber, wenn du wirklich kein Gespür für Design und gute Texte hast, solltest du lieber Geld in die Hand nehmen und Experten engagieren, die dir dabei helfen. Das kostet zwar etwas, doch das Geld ist gut und richtig investiert. Wir können gegen eine (vergleichsweise geringe)Gebühr von 120 Euro gerne einen Blick auf deine Webseite werfen und diese für dich etwas optimieren. Aber wir können keinen Designer und auch keine Agentur ersetzen.

 

Je genauer du weißt, was du willst, umso günstiger wird so eine Agentur dann auch letztlich. Eine Beratung, welche Farben man nutzen könnte, und die Erstellung eines einzigartigen Logos sind in jedem Fall etwas, was sich gut auf das Image deiner Firma und damit auch auf ihren Erfolg auswirkt. Eine page4 Seite in den entsprechenden Farben umgesetzt ist dann das Ergebnis.

Braucht man technische Vorkenntnisse und kann man auch kostenlos testen?

Computerkenntnisse sind notwendig, damit man eine eigene Webseite erstellen kann. Du musst wissen, wie du ins Internet kommst, wie man einen Browser bedient und wie man Inhalte erstellt. Du brauchst mit page4 keinerlei Kenntnisse über Programmierung. Wir haben alle Funktionen von page4 in einfach zu bedienende Dialoge umgesetzt; Texte kannst du, nachdem sie angelegt sind, sogar direkt auf der Webseite bearbeiten, sofern du als Admin eingeloggt bist. Du erstellst alles online. Viele Tools helfen dir dabei, Inhalte zu erstellen, ohne dass deine Besucher das live mitbekommen. Bei Fragen steht dir unser schneller Support zur Seite. Ausführliche (Verständliche!) Anleitungen und Blogartikel bei page4 helfen dir außerdem weiter und dabei, dich mit der Materie grundsätzlich wie auch in speziellen Teilbereichen vertraut zu machen. Möchtest du deine Texte von einer anderen Person auf Schreibfehler und Stil überprüfen lassen, dann empfehlen wir dir entsprechende Fachleute, die so einen Service günstig anbieten. Die Kosten für so ein Lektorat sind überschaubar und der Nutzen ist groß, denn gerade grobe Schreibfehler und schlechte Formulierungen halten Kunden oft ab, ein Angebot in Anspruch zu nehmen.

 

Wenn du dir nicht sicher bist, mit welchem Anbieter du zusammenarbeiten willst, kannst du page4 kostenlos beliebig lange testen und sogar deine Webseite bereits vorbereiten, da du jederzeit ein Upgrade durchführen und dabei dann alles, was du geschrieben und gestaltet hast, mitnehmen kannst.

Kunden erwarten eine professionelle Website

Bevor Verbraucher ein Produkt kaufen oder eine Dienstleistung in Anspruch nehmen, suchen sie heute Auskünfte vor allem im Internet und informieren sich vorher über das gewünschte Produkt oder die Dienstleistung. Dabei sondieren sie zum einen generell, also unabhängig vom Ort, wenn sie das Produkt oder die Dienstleistung über einen Online-Shop beziehen wollen. Oder sie suchen ortsbezogen, das heißt vor allen Dingen in Bezug auf Dienstleistungen, zum Beispiel nach einem netten Restaurant in Berlin oder einem Nagelstudio in der Nähe des Wohnortes.

Kunden erwarten heute, dass auch kleine Geschäfte online vertreten sind. Ohne Website wirst du aber nicht oder kaum gefunden. Wenn deine Website gefunden wird, dann ist der erste Eindruck entscheidend. 

 

Neben einer ansprechenden Optik erwarten Kunden professionelle Texte, gute Bilder und wirklich aktuelle Informationen, und zwar so dargestellt, dass man sofort erkennen kann, ob dein Geschäft die gehegten Wünsche erfüllen kann. Daher ist es extrem wichtig, dass du auf der Startseite so gute und ansprechende Inhalte einstellst, dass Besucher angezogen werden und länger auf deiner Seite bleiben. 

Reichen nicht soziale Medien aus?

In sozialen Medien aktiv zu sein ist ein wichtiger Schritt in Sachen Onlinepräsenz. Allerdings ist man in den Social Media stets den wechselnden Regeln des Netzwerkes ausgesetzt und geht leicht unter in der Schnelligkeit der Plattformen.

Mit einer eigenen Website könnt ihr viel besser selbst an den SEO-Schrauben drehen, die Inhalte konkret auf eure Zielgruppen zuschneiden und für eure Firma Werbung machen. Ihr seid nicht abhängig von den Konzernen samt ihren Algorithmen und den eigenen Geschäftsinteressen, die letztlich hinter den sozialen Plattformen stehen. Wenn sich Trends ändern, könnt ihr euch mit eurer Webseite unabhängig mit- und weiterentwickeln.

Eine Website ist eine günstige Art, für sein Unternehmen zu werben.

Natürlich sind Werbemaßnahmen immer eine individuelle Frage. Aber eine Website ist dauerhaft und so viel mehr als lediglich eine gebuchte Anzeige in einer lokalen Zeitung, den Gelben Seiten oder auch als Online-Werbung. Die Website ist die ideale Anlaufstelle für Kunden, die ihr auf ganz vielen verschiedenen Kanälen erreichen könnt. Nicht nur durch bezahlte Werbung, auch durch kostenlose Maßnahmen.

Die eigene Unternehmenswebsite ist unverzichtbar

Aus unserer Sicht ist eine Homepage heute für jedes Unternehmen, egal welcher Größe, unverzichtbar und dank Webbaukästen wie page4 zudem erschwinglich und ohne technische Kenntnisse selbst zu pflegen.

Wie bei jedem Tool braucht man sicher eine gewisse Einarbeitungszeit. Deine Website soll dich nach Möglichkeit Jahre begleiten. Es wäre daher grundverkehrt, nur darauf zu achten, dass man, wie manche Anbieter versprechen, in „ein paar Minuten online gehen“ kann. Meist sind solche Angebote sehr begrenzt in ihren Möglichkeiten und letztlich teuer, sobald man merkt, dass man die technischen Grenzen des Produkts ausgereizt hat. Das gilt insbesondere, wenn man zu einer Website auch einen Online-Shop eröffnen will.

 

Wir hoffen, dieser Artikel hilft euch dabei, die richtigen Entscheidungen für eine Website zu treffen und wir würden uns freuen, wenn wir auch euer Unternehmen mit unserem System page4 begleiten dürfen!

Habt ihr bereits eine Jimdo Creator Website und möchtet zu uns umziehen, gibt es eine gute Nachricht: Wir können wahrscheinlich die Inhalte eurer Seite konvertieren und in page4 importieren. Da das ein komplexer Vorgang ist, sollten wir das aber vorher abklären. So spart ihr beim Umzug eine Menge Arbeitszeit und Geld. Habt ihr einen Shop, der in der Lage ist, die vorhandenen Produkte zu exportieren, dann bieten wir euch an, zu prüfen, ob wir diese Export-Datei, vorzugsweise als csv-Datei angelegt, nutzen können, um eure Produkte in einen page4 Shop zu importieren. Auch das spart Zeit und Geld.

Für Fragen stehen wir euch auch telefonisch gern zur Verfügung unter 04621-9787416.

 

Manfred F. Schreyer

page4 Team

Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden
page4 Webbaukasten [-cartcount]