Tipp 8: Blogartikel vorschreiben

Tags: Tippspage4IdeenBlog | Kommentare: 4 | Views: 808

Montag 12.Dezember 2016

 

Planung ist alles

 

Wie schon in einem anderen Blogartikel ausführlich erklärt, kann man mit dem Blog von page4 beliebige Artikel schreiben und wenn diese fertig sind, auf Termin veröffentlichen. Das geht ganz einfach und für diese Serie haben wir das natürlich auch gemacht. Es wäre ziemlich stressig, immer zeitnah einen Artikel zu schreiben weil man keinen Termin festlegen kann. Mit dem neuen Blogmodul haben wir einiges vereinfacht. Daher nachfolgend einige kleine Tipps dazu. Dieser Artikel wurde übrigens am 6.12. von mir geschrieben und für den 12.12.2016 auf Termin gelegt. Dabei muss man immer bedenken, dass die Zeit auf unseren Servern maßgeblich ist. Die Server der deutschen Seiten stehen aktuell in Frankfurt. Wenn du im Ausland lebst, musst du also immer wissen, dass der von dir eingestellte Termin zu der Uhrzeit online geht, die in Frankfurt gültig ist.

 

 

Blogverwaltung

 

Wie du unten sehen kannst, gab es zum Zeitpunkt der Erstellung drei Postings, die bereits fertig und auf Termin gesetzt waren. In der Blogverwaltung liegen alle diese Artikel unter dem Punk "Geplant" (2) und man kann rechts von jedem Blogeintrag sehen, wann die Veröffentlichung vorgesehen ist (3). Auch wenn dort nur das Datum angezeigt wird, kannst du neben dem Datum noch die Uhrzeit angeben.

 

Solange ein Artikel noch nicht veröffentlicht ist, kannst du ihn jederzeit wieder auf "Entwurf" setzen. Entwürfe sind Artikel, die in keinem Fall veröffentlicht werden, auch wenn der Artikel ein Datum hat, welches in der Vergangenheit liegt.Wenn du unseren Blog verfolgt hast, wirst du feststellen, dass ich den geplanten Artikel "Tipp 6" wieder auf Entwurf gesetzt habe und ihn erst nach diesem Artikel veröffentlichen werde.

 

Du kannst hier auch sehen, dass im Moment 20 Artikel von mir in Bearbeitung sind. Das können bereits fertige Texte sein oder einfach nur Kopien von anderen Postings. Alles was im Ordner "Entwürfe" ist bleibt unveröffentlicht.

 

 

 

 

Ideen sammeln

 

Mit dem Blog von page4 kannst du wirklich Ideen sammeln. Einfach einen neuen Eintrag anlegen, eine Überschrift vergeben und dann machst du erstmal eine Liste, was der Artikel enthalten soll, welche Bilder du brauchst usw. Du speicherst das ab und der neue Eintrag wandert automatisch in den Ordner "Entwürfe" und kann jederzeit von dir dann bearbeitet und erweitert werden. Irgendwann ist die Idee zu einem kompletten Eintrag herangewachsen und du kannst dann entscheiden, wann genau du dieses Posting deinen Lesern zeigen willst. Einfach auf "Öffentlich" klicken und das Datum festlegen und schon kannst du dich um andere Ideen kümern, die noch am Wachsen sind.

 

 

Optionen

 

Nachfolgend noch kurz ein kleiner Einblick in die einfache Bedienung von page4. Diese Einstellungen findest du direkt neben dem Blogeintrag im gleichen Dialog. Wenn du deinen Artikel fertig hast, kannst du hier entscheiden, was damit passieren soll.

 

 

(1) Lege auf die Minute genau fest, wann dein neuer Artikel veröffentlicht werden soll. Einfach das Datum und die Uhrzeit eintragen und fertig. Solange du den Artikel nicht auf "Öffentlich" gesetzt hat, passiert allerdings gar nichts. Du hast alles unter Kontrolle.

(2) Unter Optionen schaltest du von Entwurf auf Veröffentlichen um. Standardmäßig ist jeder neue Eintrag ein Entwurf. Du musst dich also bewusst für eine Veröffentlichung entscheiden, damit der Eintrag für deine Besucher sichtbar wird.

(3) Hast du besondere Texte, die dir am Herzen liegen, kannst du diese deinen Besuchern "empfehlen". In der Blognavigation kannst du alle Artikel, die du empfohlen hast, gesammelt anzeigen lassen.

(4) Vergiss nicht, ein paar Schlagwörter zu verwenden. So kannst du die Artikel besser sortieren und Besucher finden schneller Texte zu einem passenden Thema. Du solltest aber sparsam damit umgehen und nur, wenn Schlagwörter mehrfach verwendet werden, also in mehreren Artikeln, machen sie einen Sinn.

 

Jetzt viel Spaß beim Bloggen. Du wirst sehen, es macht wirklich Freude mit page4 Blogartikel zu erstellen, weil das System die meisten Dinge für dich übernimmt und du dich voll auf das Schreiben konzentrieren kannst.

 

Ein kleiner Ausblick: Im kommenden Jahr werden wir den Blog erweitern, so dass du dann verschiedene Inhaltstypen wie auf deiner normalen Seite verwenden kannst. Dann kannst du zum Beispiel Galerien und Videos viel besser in einen Blog-Artikel einbinden und vieles mehr.

 

Bis demnächst

Manfred F. Schreyer

page4 - der Design-Webbaukasten

 

 

 

PS: Du hast noch keine page4 Webseite? Dann nutze jetzt unser Weihnachtsangebot und spare im ersten Jahr richtig Geld.

 

PPS: Nicht vergessen, hinterlasse einen Kommentar (hier oder auf unserer Facebook Seite) und die Adresse deiner Webseite und du hast die Chance, eine Premiumversion dauerhaft kostenlos zu nutzen. Es lohnt sich.

 

 

 

 

Neuer Kommentar



Kommentar veröffentlichen

Blogarchiv