Umfangreiches Update vom Shop Modul
11545 Views

Es gibt viele neue Funktionen

Bevor wir die neuen Funktionen vorstellen, möchten wir euch ein unschlagbares Angebot machen. Für alle, die einen eigenen Shop brauchen und auf der Suche nach einem geeigneten System oder mit ihrem aktuellen Shop unzufrieden sind. Gerade in Zeiten wie heute ist es wichtig, auch online erreichbar zu sein.


Dein Shop inkl. Website, Blog und telefonischem Support bekommst du jetzt für ganze 12 Monate gratis

Du möchtest ein Shop-System nutzen, welches nicht nur professionelle Funktionen hat, sondern auch einfach zu bedienen ist und vor allem ständig erweitert wird? Du bist vielleicht aktuell bei einem anderen Anbieter, aber dort unzufrieden? Dann solltest du jetzt sofort zugreifen: Wir bieten für eine begrenzte Zeit ein einmaliges Shop-Paket zu einem unschlagbaren Preis an. Du bekommst unseren Webbaukasten, unser Shop-Modul und erstmals auch telefonischen Support ganze 12 Monate umsonst. Das einzige, was du im ersten Jahr bezahlen musst, ist deine Wunschdomain. Aber auch da sind wir sehr günstig. Eine de-Domain bekommst du für 12 Euro inkl. Postfach, eine com-Domain für 18 Euro. Und eine Shop-Domain kostet nur 48 Euro im Jahr. Ab dem zweiten Jahr zahlst du dann zusätzlich zu der Domain den normalen Preis für das Paket. Für all diese Leistungen sind es dann lediglich 50 Euro im Monat. Alle Preise natürlich inkl. der gültigen Mehrwertsteuer. Du gehst kein Risiko ein, denn du kannst jederzeit kündigen. Das einzige Risiko besteht darin, dass du zu spät bestellst und dieses Angebot dann nicht mehr verfügbar ist. Also warte nicht zu lange. Bestellen kannst du dieses Angebot auf dieser Seite und nur, solange der Vorrat reicht bzw. solange es gültig ist. Wir behalten uns vor, den Verkauf zu den günstigen Sonderkonditionen jederzeit einzustellen.


Wir haben in den letzten Wochen und Monaten viel Feedback von unseren Usern erhalten und einige dieser Ideen in unser neues Update für unser Shop-Modul einfließen lassen. Nachfolgend eine kurze Übersicht über alle neuen Möglichkeiten vom Shop.

 

Neue Mehrwertsteuer-Optionen

Für Deutschland gibt es jetzt 5 Steuersätze. Hinzugekommen ist der Steuersatz 0 %. Den braucht man zum Beispiel, wenn man Gold online verkaufen möchte. Außerdem die Angabe "Differenzbesteuert nach §25a UstG". Dieser Hinweis wird benötigt, wenn man Ware weiterverkauft und nur die Differenz zwischen dem Einkauf und dem Verkauf versteuert werden muss. Wer diese Steuersätze braucht, der weiß auch, in welchen Situationen man die Steuersätze verwendet. Es gibt nur wenige Shops außer page4, welche all diese Steuersätze unterstützen. Wir haben sie eingebaut, weil uns Kunden darum gebeten haben. Es ist nicht schlimm, wenn man mehr Optionen als nötig hat und nicht alle braucht. Viel schlimmer ist es, wenn man zum Beispiel einen Shop kauft und dann feststellt, dieser kann nur einen einzigen Mehrwertsteuersatz verwalten. Wenn man dann Produkte mit verschiedenen Steuersätzen verkaufen will, geht das nicht.

 

Neuer Bildauswähler

Der Bildauswähler für Shop-Produkte wurde komplett erneuert. Ab sofort wird das Bild in der Vorschau immer komplett angezeigt. Bei den quadratischen Bildern wie im Beispiel oben sieht man keinen Unterschied. Wenn das Bild nicht quadratisch ist, wird es zentriert und es bleibt dann entweder oben und unten oder links und rechts Platz frei. Zusätzlich kann man jetzt mit der Maus jedes Vorschaubild anfassen, an eine andere Position schieben und so ganz einfach mit einem Griff das Hauptbild ändern. Auch diese Funktionen haben wir auf Wunsch unserer Kunden eingebaut.

 

Produkte ohne Bild möglich

Bisher musste man zwingend ein Bild auswählen, um ein Produkt anlegen zu können. Das ist jetzt nicht mehr notwendig. Wenn kein Bild hochgeladen wird, legt der Shop einen Platzhalter an.

Unter Einstellungen und dort unter "Produkte" kann man nun ein Standardbild festlegen. Dieses Bild wird immer angezeigt, wenn man kein Produktbild hochgeladen hat. Ist kein Standardbild hochgeladen, verwendet der Shop das von uns hinterlegte Standardbild. Für Besucher sieht das dann so aus:

 

Links ist ein eigenes Bild hochgeladen worden. Rechts hat das System das hinterlegte Bild vom Shopsystem als Platzhalter benutzt.

 

 

Teilen der Shop-Bilder bei Pinterest

Ab sofort kann man alle Produktbilder bei Pinterest teilen lassen. Dazu gibt es in den Einstellungen unter dem Punkt "Anzeige" eine Option. Schaltet man die Option an, erscheint unter jedem Produktbild ein Button zum Teilen.

In der Einzelansicht erscheint jetzt der Button "Merken" (1) mit dem Pinterest-Logo. Wenn man bei Pinterest angemeldet ist, kann man dieses Bild nun teilen und mit einem Kommentar auf Pinterest veröffentlichen.

 

Aufteilung der Produkt-Übersicht in Seiten

Unter Einstellungen und "Anzeige" gibt es unter dem Punkt "Navigation" nun eine Auswahlbox. Dort kann man angeben, wie viele Produkte gleichzeitig auf einer Seite angezeigt werden sollen. Der Besucher sieht dann im Bereich der Navigation eine entsprechende Anzeige und kann durch die "Seiten" steppen. Man kann folgende Werte einstellen: 10 Produkte, 25 Produkte, 50 Produkte, 100 Produkte und 500 Produkte.

 

Kunden können jetzt im Shop suchen und die Ansicht einstellen

Die Suche

Ab sofort erscheint oben rechts im Shop eine Lupe und Kunden können damit jetzt gezielt nach Begriffen im Shop suchen. Anschließend werden die gefundenen Ergebnisse dargestellt und angezeigt, wie viele Ergebnisse die Suche gebracht hat.

Im obigen Beispiel wurde nach dem Begriff "Silber" gesucht (1) und zwei Produkte wurden gefunden (2). In der Navigation oben links wird angezeigt, dass man sich im Such-Modus befindet und wonach gesucht wurde. Mit dem kleinen Kreuz im Suchfeld kann man den Suchbegriff dort entfernen. Sucht man ohne Begriff, werden wieder alle Produkte angezeigt. Alternativ kann man in der Navigation auch einfach auf den Eintrag "Shop" klicken, um die Suche zu beenden.

 

Die Auswahl der Anzeige

Im Bild oben bei der Suche unter Punkt (4) sieht man eine Auswahlbox, welche "Relevanz" anzeigt. Hier kann der Besucher des Shops selbst auswählen, wie die vorhandenen Produkte angezeigt werden können. Die Auswahlbox enthält aktuell folgende Möglichkeiten:

Mit Relevanz bleibt die Anzeige so, wie sie aktuell ist. Alle Produkte werden in der Reihenfolge angezeigt, die du als Shopbesitzer in der Produktverwaltung festgelegt hast. Wir werden in einem späteren Update die Verbindung zwischen der Reihenfolge im Backend und der Anzeige im Frontend lösen sowie dann eine frei verfügbare Auswahl erlauben, unabhängig davon, wie die Produkte im Backend angeordnet sind. Das wird aber noch dauern.

 

Die anderen Angaben sind eigentlich selbsterklärend. Man kann die Produkte alphabetisch sortieren und nach dem Preis. Beim Preis gilt immer der Basispreis als Bezugspunkt. Wenn du Produkte mit Variationen hast, wird immer der Preis genommen, der dort als Standardpreis festgelegt wird, auch dann, wenn es niedrigere oder höhere Preise bei einzelnen Variationen gibt.

 

Wenn der Shop weitere Funktionen hat – wie z. B. Bewertungen – werden diese natürlich in die Auswahlbox aufgenommen, sofern es sinnvoll für den Kunden ist.

 

Ausblick für den Shop

Aktuell arbeiten wir daran, die Ansicht des Shops für deine Besucher zu optimieren. Insbesondere auch die mobile Ansicht. Wenn wir damit fertig sind, wollen wir eine Option erstellen, damit du aus verschiedenen Templates das für dich passende Template auswählst. Damit kannst du dann wie beim Blog selbst entscheiden, wie deine Produkte präsentiert werden.

 

Außerdem steht auf der Liste die Schnittstelle zur Anwaltskanzlei https://www.it-recht-kanzlei.de/ um die Option zu ermöglichen, rechtssichere Texte direkt und automatisch an den richtigen Stellen im Shop einzubinden und zu aktualisieren. Die Schnittstelle bei uns ist natürlich kostenlos. Du musst jedoch ein Paket bei der Kanzlei für 9,99 Euro im Monat erwerben, um Zugriff auf deren Service zu erlangen. Ein, wie wir finden, faires Angebot. Grundsätzlich ist die Schnittstelle fertig. Wir arbeiten aktuell daran, das automatische Einbinden der Texte zu ermöglichen.

 

Ein Plugin, um ein Newsletter System einzubinden, steht auch weit oben auf unserer To-do-Liste. Da wir nicht alle verfügbaren Newsletter Systeme auf einmal einbinden können, sind wir aktuell auf der Suche nach einem System, welches sowohl den deutschen Anforderungen entspricht als auch leicht zu bedienen und kostengünstig und, wenn möglich, auf Deutsch verfügbar ist. Mehr dazu in einem späteren Blogartikel. Falls du ein bestimmtes Newsletter-System bevorzugst, lass es uns wissen.

 

Falls du weitere Ideen und Wünsche hast für deinen Shop, dann melde dich bei uns. Wir haben ein offenes Ohr für unsere Kunden.

Bis bald
Manfred und das gesamte page4 Team

 

PS: Wir freuen uns immer über eine Bewertung bei Google oder bei Trustpilot!

Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden
page4 Webbaukasten [-cartcount]